Getreidegräser von Platinum

 

 

 

 

 

 

 

Was sind Getreidegräser? 

Getreidegräser sind die jungen grünen Pflanzen aus den unterschiedlichsten Getreidesorten, z. B. aus Weizen, Kamut, Gerste oder Hafer. Sie gelten aufgrund ihrer außergewöhnlich hohen Nährstoffkonzentration und des Profils der Inhaltsstoffe als wahre grüne Supernahrung

Ein Grashalm aus Getreide enthält viel mehr Nährstoffe, als das Getreidekorn selbst

Frische junge Gras bildet diese hohen Konzentrationen an Nährstoffen weil es auch bereits das Potential der später ausgereiften voll entwickelten Ähre in sich birgt. Dazu kommt, dass die Nährstoffe in ihrer natürlichen Form und Zusammenstellung, in ihrer natürlichen »Matrix« vorkommen, mit allen Co-Faktoren und Synergieeffekten, die die Natur vorgesehen hat.

 

Stadien des Wachstums

 

Der Samen bietet einen vorübergehenden Zustand, in dem dieser trocken und ohne Wachstum verbleibt. Durch diesen Zustand kann sich der Samen leichter verteilen. Im Samen befinden sich Keim und Mehlkörper, die für ein späteres Wachstum benötigt werden. Der Mehlkörper sorgt dabei für die Nährstoffversorgung der Pflanze.

Wird der Samen gewässert und sind andere Keimbedingungen wie Wärme, Sauerstoff und je nach Pflanze Licht oder Dunkelheit gegeben, geht der Samen in die Keimung über.

Keim

Der Keim ist das Leben im Samen. Aus diesem Keim entsteht später die Pflanze, erste Vorstufen wie Keimblätter, Wurzel und Stängel sind bereits enthalten, aber nicht erkennbar. Für die Keimung benötigte Energie verwertet der Keim den Mehlkörper im Samen. Je nach Pflanze wird für die Keimung Licht oder Dunkelheit benötigt.

Keimling oder Embryo der Pflanze

Keimlinge sind die ersten sehbaren Veränderungen am Samen. Bei diesem Stadium sind Wurzeln und Blätter schon verstärkt vertreten und sichtbar.

Der Keimling kann sich nun langsam vom Mehrkörper des Samens trennen und Energie und Nährstoffe durch die Wurzeln und der Sonne durch Fotosynthese gewinnen. Ab diesem Stadium wird, je nach Pflanze, das erste Chlorophylle erzeugt.

 

Sprosse, Jungtrieb

Als Sprossen bezeichnet man die oberirdisch wachsenden Teile einer jungen Pflanze.

Die gekeimten Getreidekörner brauchen etwa 10 Tage, bis das junge Gras geerntet werden kann und auch geerntet werden sollte. In einer Woche erlangt es dabei eine Höhe von ca. 15 bis 22 cm. Anschließend beginnt die Bildung von Knötchen für die Halme. Ab diesem Zeitpunkt geht die Konzentration an Nährstoffen stark zurück. 

 

Warum Platinum Getreidegräser?

 

Im 20. Jh fingen einige Pioniere an, Getreidegräser intensiver zu erforschen, zu verwenden und populär zu machen. Dr. Chales Schnabel als erster, später dann Ann Wigmore aus den USA und Yoshihide Hagiwara aus Japan waren die entscheidenden Persönlichkeiten, denen wir das Wissen, den Erfahrungsschatz und den Bekanntheitsgrad der Getreidegräser und ihrer Wirkungsweisen zu verdanken haben. 


Der Firmengründer unserer Produkte, David Sandoval, arbeitete sowohl mit Ann Wigmore als auch mit Dr. Hagiwara eng zusammen, und ist wahrscheinlich die einzige Person, die nun dieses vereinte Wissen weiterführt, anwendet, und der Menschheit zur Verfügung stellt.

 

Der Nährsstoffgehalt und die Reinheit der Getreidegräser hängt direkt von der Beschaffenheit des Bodens ab, auf dem sie wachsen, von den Einflüssen der Umwelt, der Landwirtschaft und des Wassers.

 

Das Platinum-Getreidegras wächst auf eigenen bio-zertifizierten Farmen der Firma Organic By Nature, Inc. In Utah, USA. Das Land wurde nach höchsten Ansprüchen an die Bodenqualität mit hohem Nährstoffgehalt ausgesucht und wird mit eigenen Quellen bewässert. Dazu kommt das einzigartige Verfahren zur Verarbeitung.

Trocknung, Verarbeitung und Abfüllung erfolgen vor Ort. Desweiteren verfügt die Firma über ein eigenes mikrobiologisches Labor für laufende Qualitätstests der Rohstoffe.

 

Das frisch geerntete Getreidegras wird innerhalb weniger Stunden verarbeitet, durch ein besonderes Verfahren (Vakuum-Dehydration ) sehr schnell und bei 27°C schonend dehydriert, sodass alle Inhaltstoffe, einschließlich der Enzyme, lebendig und erhalten bleiben. Sie werden den Unterschied spüren und schmecken!

 

Gesundheitliche Vorteile der Getreidegräser

Gerteidegras ist ein „Multivitamin“, „Multimineral“, „Multienzym“, „Multi-Antioxidans“, „Basenspender“  aus der ganzen Pflanze mit den vielen Synergieeffekten  in einem  Pflanzen-Drink.  Ersetzt auf natürliche und hoch-effektive Weise Nahrungsergänzung aus künstlicher Quelle  (  Vitamine ), in anorganischer Form ( Mineralienpulver und Basenpulver ) sowie aus tierischen Quellen ( Enzyme aus Tierorganen ).

 

Ihr Körper erhält aus Getreidegräsern:

*    Vorteile, die sich aus dem Vitamingehalt ergeben, wie die Versorgung mit der ganzen Bandbreite an Vitaminen in ihrem natürlichen Zusammenhang, einschließlich der erst kürzlich entdeckten Pangamsäure (auch Vitamin B 15 genannt) und Laetril (auch Vitamin B 17 genannt). Fülle an Karotinoiden –  Vtamin A für die Augen

*    Vorteile, die sich aus dem Mineraliengehalt ergeben, wie die Hilfe bei der Mineralisierung der Knochen und die Aufnahme aller bekannten Mineralien und Spurenelemente aus natürlicher Quelle.

*    Vorteile, die sich aus sekundären Pflanzenstoffen ergeben, denn viele der sekundären Pflanzenstoffe aus Getreidegräsern sind vermutlich noch gar nicht isoliert und benannt worden. Ein Beispiel für einen kraftvollen sekundären Pflanzenstoff aus Getreidegräsern ist die so genannte Abscisin-Säure die in Forschungen antimutagene Wirkungen zeigte.

*    Vorteile, die sich aus dem Enzymgehalt ergeben, darunter fallen die antioxidativen Enzyme, die das Altern verzögern können, die Verdauungsenzyme, die den Getreidegrassaft zu einer Wohltat f&uuuml;r das gesamte Verdauungssystem machen. Von der Mundhöhle bis zum Dickdarm profitiert jeder Abschnitt des Verdauungssystems von dem leicht aufzunehmenden, leicht verdaulichen und bestens verträglichen Grassaft oder Grassaftpulver.

*    Vorteile, die sich aus der basischen Qualität ergeben, wie zum Beispiel die wohltuende Unterstützung bei Übersäuerung, um wieder ins Gleichgewicht zu kommen oder die Hilfe beim Ablegen von Heißhunger auf ungesunde Speisen.

*    Vorteile, die sich aus dem Chlorophyllgehalt ergeben, wie die entzündungshemmenden, entgiftenden, geruchsbindenden und antibakteriellen Eigenschaften des Chlorophylls, die bei der Entgiftung des Körpers helfen, die Leber unterstützen, die Wundheilung verbessern können, und gut für das Zahnfleisch und die Zellatmung sind. Oder die Unterst&uumuuml;tzung bei der gesunden Blutbildung, die Getreidegräser durch ihren Chlorophyllgehalt liefern können.

David Sandoval, der Gründer und Präsident von Platinum Europe, hat in der Hippokrates Klinik von Ann Wigmore aus erster Hand sehen und erfahren können wie Getreidegräser (Weizengras, Gerstengras, Kamutgras, Hafergras) dem menschlichen Körper nützen. Dabei unterscheiden sich die verschiedenen Sorten so gut wie nicht in ihrem beeindruckenden Nährstoffprofil. Viel wichtiger ist, dass sie auf die richtige Weise heranwachsen und zum richtigen Zeitpunkt geerntet werden.

Das Aufnehmen von ausreichend Getreidegrassaft und tiefgrünen Pflanzen mit der Ernährung ist immer David Sandovals erste Ernährungs-Empfehlung an jeden Menschen, egal welchen Alters und in welchem Gesundheitszustand. 

KAMUT BLEND, 90g   Kamutgras, Hafergras, Alfalfa

Hol Dir den „Blog vom Doc“-Newsletter und bleib informiert!

→ Datenschutzerklärung lesen 

Nein Danke, weiter zur Homepage